THW-Nachwuchs beweist sich in Quedlinburg und holt Bronze

Halberstadt, 25.08.2017 – am vergangenen Samstag (19.08.) nahmen 31 Junghelferinnen und Junghelfer aus dem Länderverband Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt (BEBBST) – darunter 6 Halberstädter Junghelfer – an der Abnahme des Leistungsabzeichens der THW-Jugend im Ortsverband Quedlinburg teil. Vom Ankerstich über Anheben von Betonplatten bis hin zum Abtransport von Verletzten konnten sie ihr Wissen und Können bei verschiedenen Aufgaben unter Beweis stellen. Nahezu allen Prüflingen konnte am Nachmittag zu Bronze gratuliert werden.

Erfolgreich und gücklich: Jan, Noah, Alina, Jacob, Justin und Chris
Herzlichen Glückwunsch zu Bronze!

Die Ortsverbände Bernburg, Cottbus, Halberstadt, Quedlinburg und Salzwedel hatten die Jugendlichen gut vorbereitet. Sowohl im heimischen Ortsverband als auch dem voran gegangenen THW-Jugend-Ausbildungscamp Anfang August in Arendsee (Altmark) wurden die nötigen Kenntnisse vermittelt und mit den Ausbildern ausgiebig geübt. Organisiert wurde das Zeltlager durch die Geschäftsstelle Magdeburg und dem Ortsverband Salzwedel.

Im Stationsbetreib beschäftigten sich die Jugendlichen mit Themen wie Stromerzeugung, Leitern,  Rettung von Verletzten, erste Hilfe und Orientierung im Gelände, aber auch die Knotenkunde kam nicht zu kurz. Für die Jugendlichen eine gelungene Generalprobe vor der Abnahme des Leistungsabzeichens

Die nächste Prüfung steht in Berlin Spandau am 16. September an, dann werden drei unserer Junghelfer für das Leistungsabzeichen Silber antreten.

19.08.2017 – Leistungsabzeichen Bronze in Quedlinburg

19.08.2017 – Abnahme des Leistungsabzeichens Bronze in Quedlinburg

Bericht/ Fotos: Sandra Pampus

Die Bildrechte liegen beim THW. Die Weiterverwendung der Fotos und Texte für eine Veröffentlichung über das THW sind unter Angabe der Quelle gestattet.