Fahrpraxis auffrischen an der Rennstrecke

Halberstadt, 20.11.2017 – Das sichere Führen der großen Einsatzfahrzeuge muss auch für unsere durchaus routinierten Kraftfahrer regelmäßig geschult werden. Am vergangenen Samstag (18.11.17) frischten 13 Helfer des OV Halberstadt ihre Fähigkeiten auf einem Übungsplatz der Motorsportarena Oschersleben GmbH auf. An dieser Stelle danken wir dem Rennsport-Organisationsteam noch einmal ganz herzlich für den kostenfrei zur Verfügung gestellten Platz.

Bereits die Fahrt nach Oschersleben wurde im „geschlossenen Verband“ absolviert. Dies bedeutet: mehrere Fahrzeuge fahren unter bestimmten Voraussetzungen in Kolonne, unter anderem ist die Beflaggung zu beachten: alle Fahrzeuge sind blau beflaggt, das letzte Fahrzeug des Verbandes schließt mit einer grünen Beflaggung ab. Der Sicherheitsabstand von Fahrzeug zu Fahrzeug beträgt innerorts 15 Meter, außerhalb von Ortschaften 50 Meter.

Auf dem Übungsplatz an der Rennstrecke wies Zugführer Jörg Hoffmann sein Team in die Aufgaben ein, die da lauteten: Fahren mit Sicherungsposten sowie Rangieren mit Einweiser. Insbesondere das rückwärts einparken mit Anhänger ist dabei sehr anspruchsvoll. Alles in allem war die „Frischekur“ für alle Teilnehmer eine gelungene praktische Ausbildung, die am Ende des Tages mit einer weiteren Fahrt im geschlossenen Verband durch den Harz endete.

Im Ortsverband selbst waren die Bergungsgruppen gemeinsam mit den Helferanwärtern der Grundausbildungsgruppe mit den Themen der Holzbearbeitung beschäftigt, die Jugendgruppe widmete sich Übungen zum Retten von Verschütteten mittels Schleifkorb. Unsere Fachberater für Deichverteidigung bildeten sich fachspezifisch in der THW-Bundesschule in Hoya weiter.

Am Morgen wurde neun unserer Junghelfer noch einmal offiziell durch den Ortsbeauftragten Thomas Moritz zum erfolgreichen Bestehen ihrer Leistungsabzeichen in Silber und Bronze gratuliert und die Abzeichen sowie Urkunden überreicht. Zudem wurde Stefanie Puse die Berufung zur Jugendbetreuerin erteilt, sie unterstützt somit ihre Mutter Bianca Puse bei der Ausbildung der Jugendgruppe.

 

Leistungsabzeichen Silber: Vanessa Müller, Jannik und Niklas Graap
Leistungsabzeichen Bronze: Chris Schrader, Alina Moritz, Jacob Fromm, Justin Dankworth, Noah Guse, Jan Braune

Bericht/ Fotos: Sandra Pampus
Die Bildrechte liegen beim THW. Die Weiterverwendung der Fotos und Texte für eine Veröffentlichung über das THW sind unter Angabe der Quelle gestattet.