Gut gerüstet für den Ernstfall – gemeinsame Bereichsausbildung für Atemschutzgeräteträger

Magdeburg/ Halberstadt, 16.04.2018 – Die Atemschutzgeräteträger (AGT) der Ortsverbände Halberstadt, Oschersleben, Quedlinburg, Magdeburg, Stendal und Staßfurt trafen sich in der Zeit vom 13.04.-15.04.2018 im Ortsverband Quedlinburg zur gemeinsamen Bereichsausbildung Atemschutz. Organisiert wurde diese durch den Regionalbereich Magdeburg.

Neben der allgemeinen Gerätekunde wurden noch einmal die verschiedenen Verfahren zur Messung von Gefahrstoffen vorgestellt. Dann hieß es Anlegen der Atemschutzausrüstung und Vorbereitung auf die Einsatzübung. Hier hatte sich der OV Quedlinburg voll ins Zeug gelegt und eine anspruchsvolle Strecke aufgebaut; die Helfer mussten unter Atemschutz durch enge Röhren kriechen, auf verschiedene Höhen klettern und über unebene Böden laufen. Ein großes Netz über der Strecke sorgte für „Stress-Momente“, da die  Ventile der Atemluftflaschen immer wieder in den Maschen des Netzes hängen blieben; hier ging es oft nur nach Hilfe durch die Kameraden des Trupps weiter. Endlich den Gang überwunden, hieß es nun, verletzte  Personen zu finden, zu retten und zu transportieren.

Erschöpft, aber sehr zufrieden waren die Kameradinnen und Kameraden nach erfolgreichem Abschluss der Strecke angekommen; ein reger Austausch fand statt und alle waren sich einig, wir wollen wieder gemeinsame Ausbildungen durchführen.

Text + Bilder: Susan Bernt (THW RB Magdeburg)